Hausverstand

Erscheinungstermin: 11.07.2024

Stationen der Lebensgeschichte eines Sozialdemokraten, der polarisiert

Hans Peter Doskozil ist ein Politiker aus Überzeugung. Der burgenländische Landeshauptmann hat sich ganz der Verbesserung der Lebensumstände in „seinem“ Bundesland verschrieben. Dass er dabei auch aneckt und selbst in der eigenen Partei nicht nur Unterstützer hat, gehört für ihn zum Geschäft.

In diesem Buch zeichnet er seine Lebensgeschichte, verwoben mit seinem beruflichen Werdegang, auf höchst spannende Weise nach. Eine Zeitreise von der Kindheit in Kroisegg bis ins Jahr 2024.

- Politische Werte im Sinne der Sozialdemokratie und was der Hausverstand damit zu tun hat

- Biografie eines Politikers: Wie der streitbare Burgenländer mit Schicksalsschlägen und Niederlagen umgeht

- Hans Peter Doskozils politische Heimat: Verbundenheit und Konflikte mit der SPÖ

- Politik in Österreich: Was der Landeshauptmann in den nächsten Jahren für sein Burgenland plant

- Eurofighter, Mindestlohn, Migration und Integration: Stationen einer politischen Karriere

Mit Sach- und Hausverstand gegen Machtmissbrauch und Ungerechtigkeit

Hans Peter Doskozil hat mit dem Kapitel Bundespolitik abgeschlossen und sich ganz dem Burgenland verschrieben. Was er hier bereits erreicht hat und was in den nächsten Jahren ansteht, verrät er in diesem biografischen Buch auf sehr persönliche Weise. Seine Politik, seine Überzeugungen und wie er gelernt hat, mit seiner Kehlkopferkrankung zu leben, erzählt er in dieser Lebensgeschichte, die vor allem eines zeigt: Dass der streitbare SPÖ-Politiker sich ganz in den Dienst seiner Heimat stellt – mit Hausverstand.

Downloads

Cover 72dpi

JPG, 151 kB

Cover 300dpi

JPG, 5.01 MB

Mockup

PNG, 3.37 MB

Buchdetails

ISBN-13 9783711003164
192 Seiten / 145 mm x 210 mm
ecoWing
Österreich: 26.00 EUR
Deutschland: 26.00 EUR
Schweiz: 35.50 CHF *
* unverbindlich empfohlener VK-Preis

PRESSESTIMMEN

„In manchen Passagen kann man beim Lesen regelrecht seine Stimme hören.”
Der Standard
11/07/2024
„Auf 192 Seiten schildert Landeshauptmann Hans Peter Doskozil Privates, wie seine Herkunft oder seine Gesundheit, und blickt auf wichtige Ereignisse in seiner Zeit als Polizist und als Politiker zurück. Nicht fehlen darf auch jene Episode, als er eine kurze Zeit Chef der SPÖ war.”
Kronen Zeitung
11/07/2024
„Politisches und Persönliches finden sich in dem Werk, er lässt die Leser teilhaben an seiner Gefühlswelt, etwa als er kurz SPÖ-Chef war und dann doch nicht. Das Buch liest sich, als säße man dem Gesprächspartner Doskozil gegenüber.”
oe24.at
10/07/2024
„Mit dem Buch will er seine persönlichen Ansichten erläutern. Mit der Offenheit über sein stimmliches Handicap könne er auch Vorbild sein dafür, dass man auch mit Beeinträchtigung diesen Beruf ausüben kann. ”
kurier.at
10/07/2024
„In seiner Autobiografie gewährt der burgenländische SPÖ-Grande tiefe politische und private Einblicke.”
Heute
11/07/2024
„In "Hausverstand" erzählt der Landeshauptmann von Werdegang und Überzeugungen und von seinem irakischen Friseur. In den ganz persönlichen Kapiteln zeigt Doskozil auch eine andere Seite. ”
Burgenländische Volkszeitung
11/07/2024
„Die Autobiografie "Hausverstand" ist eine lohnende Lektüre, da sich Doskozil für einen Politiker ungewohnt offen äußert.”
Salzburger Nachrichten
11/07/2024

Autor

Hans Peter Doskozil

Mag. Hans Peter Doskozil, geboren 1970 im steirischen Vorau, wurde österreichweit bekannt, als er 2015 als Landespolizeidirektor des Burgenlands die schwierige Flüchtlingssituation an der Grenze in Nickelsdorf in kontrollierte Bahnen lenkte. Der ausgebildete Polizist und studierte Jurist wurde 2016 Bundesminister für Landesverteidigung und Sport. 2018 wurde er zum Parteivorsitzenden der SPÖ Burgenland gewählt, ein Jahr später trat er das Amt als Landeshauptmann des Burgenlands an, im Jänner 2020 holte er bei den Landtagswahlen für seine Partei die absolute Mehrheit.