Magisches Räuchern und gestohlene Maibäume

Erscheinungstermin: 15.10.2024

Von Brauchtum und bäuerlichen Ritualen im Alpenraum

Rituale strukturieren unser Leben. Sie geben Halt und sind Ausdruck unseres kulturellen Miteinanders. Christoph Frühwirth beleuchtet in diesem Buch die schönsten alpenländischen Rituale im Jahreslauf.

Bräuche und Traditionen begleiten die Menschen im Alpenraum von Kindesbeinen an, sei es das magische Räuchern zum Jahreswechsel, das Maibaumaufstellen, der Kirtag oder der Almabtrieb. Christoph Frühwirth versammelt in diesem Buch Rituale im Laufe der Jahreszeiten und zu den wichtigsten kirchlichen Festkreisen wie Ostern, Pfingsten und Weihnachten. Er betrachtet den Fasching, das Erntedankfest und Allerseelen und stellt die »Nikolofrau« vor. Im Gespräch mit einem Bauernsohn geht er der Frage auf den Grund, warum die Rhythmen der Rituale den Bauern von einst das Überleben sicherten und auch heute noch so wichtig sind. Ein emotionales, mal heiteres, mal besinnliches Nachschlagewerk zum Innehalten.

»Es ist ein gescheit und unglaublich konzentriert zusammengestelltes Kompendium aus einer ländlichen Tradition von Winterritualen, Bräuchen, Geschichten und Sagen.«
Buchkultur über »Nächte zwischen der Zeit«

Buchdetails

ISBN-13 9783710403750
208 Seiten / 145 mm x 210 mm
Servus
Österreich: 25.00 EUR
Deutschland: 25.00 EUR
Schweiz: 34.50 CHF *
* unverbindlich empfohlener VK-Preis

E-Book Details

ISBN-13 9783710450884
Österreich: 19.99 EUR
Deutschland: 19.99 EUR

Autor

Christoph Frühwirth

Christoph Frühwirth versteht sich als Handwerker im klassischen Sinn: Er arbeitet immer von Hand. Ob für das Theater, den Film oder Magazine. Als Schriftsteller war er unter anderem mit »Trautmann« Wolfgang Böck im Oldtimer unterwegs und mit dem »Bockerer« Karl Merkatz auf den heimischen Bühnen. Als Dramatiker zeichnet er sich für einen der größten heimischen Publikumserfolge der letzten Jahre aus: den »Blunzenkönig«. Sein Lebensthema ist »Land und Leute«.

Weitere Titel des Autors