Events

28

Mai

28

Mai

Buchpräsentation :

Michael Lemster: Strauss

Dienstag, 28. Mai 2024, 19:00 - 20:00

Thalia Wien Mitte / W3, Landstraßer Hauptstraße 2a/2b, 1030 Wien

Nach dem Krieg sehnten sich die Wiener*innen nach Ausgelassenheit und innerer Befreiung von Repressionen. Und was ließ einen die politischen Wirren besser vergessen als Musik? Michael Lemster entführt unterhaltsam und faktenreich in die Welt von Johann Strauss Vater, Komponist des Radetzky-Marschs, und von dessen Sohn, »Walzerkönig« Johann Strauss. Sie erfanden das internationale Unterhaltungsbusiness – und die starken Frauen der Familie waren als treibende Kräfte bei dieser Revolution der Musikwelt nicht wegzudenken. Eine Familien- und Künstlergeschichte zwischen Biedermeier und Belle Époque, die das Leben in seiner Buntheit und Härte spürbar macht – und dabei die gängigen Legenden und Spekulationen entlarvt.

Präsentiert von: Michael Lemster, aufgewachsen nahe Frankfurt, begibt sich seit jeher leidenschaftlich gern auf Spurensuche – als studierter Kulturwissenschaftler (in München, Frankfurt und Hamburg) und als freier Publizist (unter anderem für DIE ZEIT, NZZ und Bayerischen Rundfunk). Nach einer Verlagskarriere ist er seit 2009 freier Unternehmensberater und Publizist mit Standort in der Mozartstadt Augsburg, wo er auch regelmäßig als Chorsänger auftritt.

Einlass: 18:30 Uhr
Der Eintritt ist frei.


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

01

Jun

01

Jun

Signierstunde :

Elizabeth Horn: Mord und Espresso

Samstag, 01. Juni 2024, 12:00 - 18:00

Thalia Darmstadt, Schuchardstraße 8, 64283 Darmstadt

Elizabeth Horn signiert vor Ort ihren neuen Gardasee-Krimi “Mord und Espresso”.


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

04

Jun

04

Jun

Buchpräsentation:

Konstanze Breitebner: Tod auf der Unterbühne

Dienstag, 04. Juni 2024, 19:00 - 20:30

Thalia Wien Mitte / W3, Landstraßer Hauptstraße 2a/2b, 1030 Wien

Heiße, flirrende Luft tanzt im Theaterzelt. Die Zuschauer sitzen auf ihren Plätzen der großen Holztribünen, ehe das Stück ein jähes Ende nimmt. Es ist Sommertheater-Zeit, und ein kleiner Ort in Niederösterreich verwandelt sich in den Zauberwald aus dem Stück »Ein Sommernachtstraum«. Doch in der heißen Sommerluft braut sich etwas zusammen. Während der Generalprobe liegt der Regisseur plötzlich tot auf der Unterbühne. Nun stehen die Schauspieler unter Verdacht, ihrem egomanischen Spielleiter ein grausames Ende bereitet zu haben. Doch wem aus dem Ensemble ist es zuzutrauen, einen Mord zu inszenieren? Die theatererfahrene Chefinspektorin Antonia Ranik ermittelt unter den Mimen. Wer hat ein Motiv für den Mord, und wer versucht ihr nur etwas vorzuspielen? Die in die Jahre gekommene Liane, der selbstgefällige Ignaz, die sichtlich verunsicherte Julie oder doch jemand ganz anderes? Die Ermittlerin ist gezwungen, ganz genau hinzusehen …

Konstanze Breitebener, geboren in Wien, ist als Schauspielerin und Drehbuchautorin bestens bekannt. Neben Engagements in namhaften Theaterhäusern wie dem Wiener Volkstheater und dem Theater in der Josefstadt wirkte sie in zahlreichen Kinofilmen sowie TV-Produktionen mit, u.a. in Der Salzbaron, Schlosshotel Orth, Traumschiff undTatort. Sie schreibt Theaterstücke und war zuletzt auch als Drehbuchautorin fürs Fernsehen aktiv. Nun präsentiert sie ihren ersten Krimi.

Details folgen.


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

10

Jun

10

Jun

Buchpräsentation im Rahmen des Internationalen Münchner Krimifestivals:

Felix Leibrock: Mord auf dem Königssee

Montag, 10. Juni 2024,

Erlöserkirche Schwabing

Felix Leibrock präsentiert im Rahmen des Krimifestivals München seinen neuesten Berchtesgaden-Krimi.
Der Königssee wird zum mörderischen Schauplatz! Sechs tote Priester in Ruderbooten, eine abgetrennte Hand und ein edler Ring mit einem Blutstropfen Jesu Christi – das sind die erschütternden Funde auf dem Königssee! Tausende Pilger nehmen an der Hochgebirgswallfahrt zur berühmten Kirche Sankt Bartholomä am Königssee im Berchtesgadener Land teil, darunter auch Priester aus dem Kloster Höglwörth. In einer nächtlichen Messe auf dem See geht es um alte Schuld und Exorzismen, um ein lange zurückliegendes Unglück und ungeklärte Vaterschaften. Am nächsten Morgen treiben sechs tote Priester in Ruderbooten auf dem See – gekreuzigt. Das junge Ermittlerteam um Bergpolizist Simon Perlinger taucht tief in die Geschichte Berchtesgadens und Salzburgs ein, um Motive für das Gewaltverbrechen zu finden. Dabei wird viel Grausames zutage gefördert – von den Salzburger Hexenprozessen 1677 bis 1679 über das fahrlässige Fährunglück des Jahres 1688 bis zu den Exzessen der Ordensbrüder in unseren Tagen.

Eintritt: € 12,-

Tickets gibt es unter: Tickets: mail@krimifestival-muenchen.de
Mehr Informationen auch unter www.krimifestival-muenchen.de


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

13

Jun

13

Jun

Lesung im Rahmen des 10. Internationalen Fine Crime Festivals:

Konstanze Breitebner: Tod auf der Unterbühne

Donnerstag, 13. Juni 2024, 15:00

MORAWA CITYPARK, Lazarettgürtel 55, OG, 8020 Graz

Konstanze Breitebener, geboren in Wien, ist als Schauspielerin und Drehbuchautorin bestens bekannt. Neben Engagements in namhaften Theaterhäusern wie dem Wiener Volkstheater und dem Theater in der Josefstadt wirkte sie in zahlreichen Kinofilmen sowie TV-Produktionen mit, u.a. in der Salzbaron, Schlosshotel Orth, Traumschiff und Tatort. Sie schreibt Theaterstücke und war zuletzt auch als Drehbuchautorin für’s Fernsehen aktiv.

Konstanze Breitebner liest aus “Tod auf der Unterbühne – Ein Sommertheater-Krimi”:
Licht aus. Vorhang fällt. Heiße, flirrende Luft tanzt im Theaterzelt. Die Zuschauer sitzen auf ihren Plätzen der großen Holztribünen, ehe das Stück ein jähes Ende nimmt.

Ab 18:00 Gemeinschaftslesung auf der Murinsel.

Details und Ticketinfo finden Sie <<HIER>>


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

26

Jun

26

Jun

Buchpräsentation - live und lebendig!:

Felix Leibrock: Mord auf dem Königssee

Mittwoch, 26. Juni 2024, 20:00

Gemeindebücherei Maisach, Riedlstraße 3, 82216 Maisach, Deutschland

Felix Leibrock präsentiert seinen neuesten Berchtesgaden-Krimi.Der Königssee wird zum mörderischen Schauplatz!
Sechs tote Priester in Ruderbooten, eine abgetrennte Hand und ein edler Ring mit einem Blutstropfen Jesu Christi – das sind die erschütternden Funde auf dem Königssee!
Tausende Pilger nehmen an der Hochgebirgswallfahrt zur berühmten Kirche Sankt Bartholomä am Königssee im Berchtesgadener Land teil, darunter auch Priester aus dem Kloster Höglwörth. In einer nächtlichen Messe auf dem See geht es um alte Schuld und Exorzismen, um ein lange zurückliegendes Unglück und ungeklärte Vaterschaften. Am nächsten Morgen treiben sechs tote Priester in Ruderbooten auf dem See – gekreuzigt. Das junge Ermittlerteam um Bergpolizist Simon Perlinger taucht tief in die Geschichte Berchtesgadens und Salzburgs ein, um Motive für das Gewaltverbrechen zu finden. Dabei wird viel Grausames zutage gefördert – von den Salzburger Hexenprozessen 1677 bis 1679 über das fahrlässige Fährunglück des Jahres 1688 bis zu den Exzessen der Ordensbrüder in unseren Tagen.

Eintritt: Kostenfrei

Veranstalter: Gemeindebücherei Maisach


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

20

Sep

20

Sep

Buchpräsentation - live und lebendig!:

Felix Leibrock: Mord auf dem Königssee

Freitag, 20. September 2024, 19:00 - 20:15

Erlöserkirche, Prinzregentenstraße 9, 97688 Bad Kissingen, Deutschland

Felix Leibrock präsentiert seinen neuesten Berchtesgaden-Krimi.Der Königssee wird zum mörderischen Schauplatz!
Sechs tote Priester in Ruderbooten, eine abgetrennte Hand und ein edler Ring mit einem Blutstropfen Jesu Christi – das sind die erschütternden Funde auf dem Königssee!
Tausende Pilger nehmen an der Hochgebirgswallfahrt zur berühmten Kirche Sankt Bartholomä am Königssee im Berchtesgadener Land teil, darunter auch Priester aus dem Kloster Höglwörth. In einer nächtlichen Messe auf dem See geht es um alte Schuld und Exorzismen, um ein lange zurückliegendes Unglück und ungeklärte Vaterschaften. Am nächsten Morgen treiben sechs tote Priester in Ruderbooten auf dem See – gekreuzigt. Das junge Ermittlerteam um Bergpolizist Simon Perlinger taucht tief in die Geschichte Berchtesgadens und Salzburgs ein, um Motive für das Gewaltverbrechen zu finden. Dabei wird viel Grausames zutage gefördert – von den Salzburger Hexenprozessen 1677 bis 1679 über das fahrlässige Fährunglück des Jahres 1688 bis zu den Exzessen der Ordensbrüder in unseren Tagen.

Eintritt: 15 Euro (Benefiz für Lichtforum. Haus der Evangelischen Kirche)


Veranstalter: seitenweise. Die Buchhandlung und Evangelisch-Lutherische Erlöserkirche Bad Kissingen


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

20

Sep

20

Sep

Lesung:

Anja Rauter: Ausgeträllert

Freitag, 20. September 2024, 19:30

Kultur im Kotter, Kaiser-Franz-Josef Str. 2, 2301 Groß-Enzersdorf

Mysteriöser Todesfall einer Operndiva
Eigentlich war Privatermittlerin Samantha Sauer in der Wiener Staatsoper, um einem untreuen Ehemann auf die Schliche zu kommen – schließlich ist das ihr Spezialgebiet. Doch dann belauscht sie zufällig einen Streit zwischen der Star-Sopranistin Francesca Cuttolini und einem Unbekannten. Als die Diva tot am Fuße der Feststiege aufgefunden wird, glauben weder die Privatdetektivin noch ihre neugierige Mutter an einen Unfall. Das ungewöhnliche Ermittlertrio aus Privatdetektivin Samantha Sauer, ihrer pensionierten Mutter und einer befreundeten Gräfin heftet sich an die Fersen des Mörders der Opernsängerin.
Mit viel Witz, Charme und Einfallsreichtum machen sie sich an die Aufklärung des mysteriösen Todesfalls und stoßen dabei auf einige dunkle Geheimnisse in der Opernwelt.

Anja Rauter wurde in Baden bei Wien geboren und arbeitet seit über fünfzehn Jahren im Marketing. 2018 erschien ihr Romandebüt Wir zwei auf Wolke sieben. Von ihrem Büro in der Wiener Walfischgasse blickt sie täglich auf die Staatsoper, die sie zum Schauplatz ihres ersten Hauptstadt-Krimis macht.

Eintritt frei (Spende erwünscht), Anmeldung erforderlich.
Zum den Tickets geht es <<HIER>>


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

21

Sep

21

Sep

Lesung:

Jennifer B. Wind: Wasserfallsturz

Samstag, 21. September 2024, 19:00

Anna im Zentrum, Anna-Neumann-Straße 13, 8850 Murau

Von wegen beschauliches Landleben: Jennifer B. Wind liest aus “Wasserfallsturz” – einem Murtal-Krimi

Die Polizistin Franzi Fürst hat die Nase gründlich voll von Wien – ein Ortswechsel muss her! Frisch geschieden zieht die alleinerziehende Mutter mit ihren beiden Kindern zurück auf den Hof ihres Vaters in der Steiermark. Doch die vermeintliche Rückkehr zur Ruhe entpuppt sich schnell als Irrtum: Franzis ehemalige Lehrerin liegt nach einem Sturz am Günster Wasserfall im Koma, und auch in ihrem verträumten Heimatdorf Schöder geht es nicht mit rechten Dingen zu.


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

10

Okt

10

Okt

Lesung:

Jennifer B. Wind: Wasserfallsturz

Donnerstag, 10. Oktober 2024, 18:00 - 21:00

Kulturszene Kottingbrunn, Markowetztrakt Schloß 1, A-2542 Kottingbrunn

Drei österreichische Bestsellerautor*innen lesen in der Kulturszene Kottingbrunn aus ihren aktuellsten Büchern, stellen ihre Protagonist*innen vor und erzählen Anekdoten aus ihrem Schreiballtag. In den Pausen gibt es ein Theken-Buffet, sowie die Möglichkeit Bücher zu erwerben und signieren zu lassen.

Karten im Vorverkauf: 15 Euro unter office@kulturszene.at


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website

16

Nov

16

Nov

Krimiabend:

Jennifer B. Wind: Wasserfallsturz

Samstag, 16. November 2024, 19:00 - 20:30

Forum für Kultur, Hainfelderstraße 41 i, 2568 Pottenstein

Eine Murauer Lehrerin liegt seit einem Unfall beim Günstner Wasserfall im Koma. Als sich die Hinweise auf einen Mordanschlag mehren, nimmt Ermittlerin Franzi Fürst die Fährte auf.
Franzi Fürst hat die Nase voll vom LKA und vom Wiener Großstadtleben. Nach ihrer Scheidung zieht die alleinerziehende Mutter in ihr Heimatdorf Schöder zurück und übernimmt den Posten der Chefinspektorin im benachbarten Murau. Als sie hört, dass ihre ehemalige Volksschullehrerin seit einem mysteriösen Sturz am Günstner Wasserfall im Koma liegt, stellt Franzi Nachforschungen zum Unfallgeschehen an. Schon bald verdichten sich die Hinweise auf ein Gewaltverbrechen. Und auch in Schöder wird es immer ungemütlicher: ein Unbekannter schleicht nachts über den Hof von Franzis Vater, schockierende Briefe und mysteriöse Graffitis versetzen die Dorfbewohner in Panik. Franzi steht vor einem Rätsel, bis sie auf eine Spur stößt, die weit in die Vergangenheit reicht …

Jennifer B. Wind ist gebürtige Steirerin und im Murtal aufgewachsen. Die ehemalige Flugbegleiterin mit Gesangs- und Schauspielausbildung schreibt Krimis, Drehbücher und Kurztexte, die bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurden. Ihr Thriller Die Maske der Gewalt stand mehrere Wochen auf der BILD-Bestsellerliste. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Baden bei Wien.www.jennifer-b-wind.com


Mehr Informationen zum Buch
Zur Veranstaltungs-Website