Die sieben Schalen des Zorns

Erscheinungstermin: 14.04.2022

Aus freien Stücken: Wo verlaufen die Grenzen beim assistierten Suizid?

Dr. Max Keller ist Arzt mit Leib und Seele. Als seine todkranke Tante Maria ihn um Sterbehilfe bittet, gerät er in ein moralisches Dilemma. Soll er ihren letzten Wunsch erfüllen und ihr ein selbstbestimmtes Sterben ermöglichen?

Obwohl er als Arzt dem Leben verpflichtet ist, hilft Keller der alten Frau, das ihre zu beenden. Kurz darauf eröffnet die Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen ihn. Der Vorwurf: strafbare Tötung auf Verlangen. Keller droht eine Freiheitsstrafe und der Entzug seiner Arztzulassung – was sein Ende bedeuten würde. Doch hat er Maria wirklich getötet?

Markus Thiele behandelt in seinem aufrüttelnden Roman die Frage, ob der Mensch das Recht hat, selbstbestimmt zu sterben und welche Hilfe er dafür in Anspruch nehmen darf.    

- Für Fans von True-Crime-Krimis und Politthrillern: Inspiriert von einem wahren Justizfall

- Moralisch brisante Frage: Wo endet das Recht auf einen selbstbestimmten Tod?

- Kluge Unterhaltung für Leser von Ferdinand von Schirach und Bernhard Schlink

- Tabuthema Sterbehilfe: Eine menschlich berührende Geschichte mit juristischer Einordnung im Nachwort

Zwischen Recht und Moral: Spannender Roman über eine hochaktuelle Debatte

Das Thema Sterbehilfe ist in Deutschland eine rechtliche Grauzone. Nur wenn Sterbewillige die tödlichen Substanzen eigenständig einnehmen, bleibt der Vorgang straffrei.

Doch Kellers Tante ist an Alzheimer erkrankt. Sie hat zwar ihren Sterbewunsch schriftlich festgehalten, ist jetzt aber nicht mehr in der Lage, ihn selbst auszuführen. Keller verabreicht ihr die tödliche Dosis – und gerät ins Visier der Justiz.

Markus Thiele schickt seine Figuren mitten hinein in ein hochkompliziertes juristisches Feld. Ein tiefgründiger Roman, der Tabus aufbricht, und ein starkes Plädoyer für mehr Menschlichkeit!

Downloads

Cover 72 dpi

JPG, 263 kB

Cover 300 dpi

JPG, 2.88 MB

Buchdetails

ISBN-13 9783710901317
400 Seiten / 145 mm x 210 mm
Benevento
Österreich: 22.00 EUR
Deutschland: 22.00 EUR
Schweiz: 30.90 CHF *
* unverbindlich empfohlener VK-Preis

E-Book Details

ISBN-13 9783710951305
Österreich: 16.99 EUR
Deutschland: 16.99 EUR
Schweiz: 25.00 CHF *
* unverbindlich empfohlener VK-Preis

PRESSESTIMMEN

„Als Leser beginnt man unbewusst, sich selbst mit dem Thema Sterbehilfe auseinander zu setzen, weil es durch die Protagonisten so anschaulich und nah erscheint. Ein wirklich lohnender Roman mit Tiefgang.”
pro-medienmagazin.de
27/04/2022
„Von der ersten bis zur letzten Seite spannungsgeladene Geschichte. (…) ein rasanter und tiefgängiger Roman, der das Thema Sterbehilfe umfassend beleuchtet. ”
Buchkultur
01/04/2022
„Die Vorgängerromane des Autors haben mich beide begeistert. In 'Die Schalen des Zorns' hat er jedoch ein Meisterwerk geschaffen”
martinasbuchwelten.blogspot.com
04/06/2022
„Es ist ein packendes Buch und gehört für mich zu den tatsächlich bedeutenden Neuerscheinungen des Jahres 2022. Gesellschaftliche Fragen lassen sich im Rahmen einer dazu noch spannenden und fesselnden Handlung kaum beeindruckender behandeln.”
literatur-blog.at
25/04/2022

Autor

Markus Thiele

Markus Thiele ist Schriftsteller und Rechtsanwalt und kennt den Gerichtssaal mit all seinen Facetten. Gekonnt verwebt er in seinem Roman Fiktion und Realität am Beispiel eines wahren, bis heute ungeklärten Kriminalfalls. Er ist Vater von zwei Kindern und lebt in Göttingen.

Weitere Titel des Autors