K2 – Der härteste Berg der Welt

Erscheinungstermin: 25.07.2024

Historische Momente und tragische Kapitel am K2

Vor 70 Jahren, am 31. Juli 1954, gelang die Erstbesteigung des K2. Der Südtiroler Extrembergsteiger Hans Kammerlander brauchte drei Anläufe, bis er 2001 am Gipfel des K2 stand. In diesem Buch zeichnet er die Geschichte des zweithöchsten Bergs der Welt nach und setzt sich mit der Ethik des Höhenbergsteigens auseinander.

Der schwierigste aller Achttausender liegt in Pakistan und zieht Alpinisten magisch an: Kletterten sie früher in rudimentärer Ausrüstung, so nutzen sie heute High-Tech-Equipment, um die perfekte Pyramide zu besteigen. An der Gefährlichkeit des K2 ändert das wenig: Tragische Todesfälle überschatten nach wie vor spektakuläre Leistungen, zudem verändert der Expeditionstourismus aktuell den »Berg der Berge«. Die umfassende Chronik des K2, die Hans Kammerlander und Walther Lücker hier vorlegen, ist unverzichtbar für alle Bergbegeisterten.

Downloads

Cover 72dpi

JPG, 231 kB

Cover 300dpi

JPG, 605 kB

Mockup

PNG, 6.59 MB

Buchdetails

ISBN-13 9783710901980
256 Seiten / 170 mm x 235 mm
Benevento, BERGWELTEN
Österreich: 28.00 EUR
Deutschland: 28.00 EUR
Schweiz: 37.90 CHF *
* unverbindlich empfohlener VK-Preis

E-Book Details

ISBN-13 9783710951633
Österreich: 22.99 EUR
Deutschland: 22.99 EUR

Autoren

Hans Kammerlander

Hans Kammerlander, geb. 1956, ist Extrembergsteiger und lebt im Südtiroler Ort Ahornach. Er stand auf zwölf Achttausendern, zudem gelangen ihm fünfzig Erstbegehungen.

Walther Lücker

Walther Lücker, geb. 1957, ist freier Journalist und Fotograf und lebt in Sand in Taufers, Südtirol. Er begleitete Hans Kammerlander auf mehreren Expeditionen.